Schwimmschalter


Schwimmschalter dienen zur Grenzstanderfassung von Flüssigkeiten. Sie lösen bei zuvor definierbaren Füllständen Schaltbefehle aus und sind somit in der Lage, füllstandabhängig z.B. Füllungs- und Entleerungspumpen zu steuern bzw. bei bestimmten Flüssigkeitsständen Alarm auszulösen.

Diese Geräte sind wahlweise mit einem, zwei oder drei Schaltkontakten lieferbar und können dadurch bis zu vier verschiedene Grenzstände überwachen. Die Mikroschalter sind in einem robusten und schlagfesten Kunststoffgehäuse eingebaut. Der Schwimmer bildet mit einem festmontierten Spezialanschlusskabel eine hermetisch dichte Einheit.

Die wichtigsten Anwendungsgebiete sind Pumpen und Drainageanlagen, Abwässer oder Chemische Industrie, überall dort, wo eine zuverlässige Grenzstanderfassung von Flüssigkeiten gefordert wird.

walder,werber werbeagentur ag